0
WIENER SCHULE FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN
Liebe Patient*innen und Ratsuchende!

Sind sie an Covid-19 erkrankt oder positiv getestet ? Oder gehören Sie einer Gruppe mit erhöhtem Risiko zu erkranken an? 

Oder suchen Sie präventive Hilfe?

Ab 27.4.2020 14:00 können sie sich auf unserer Plattform www.TCMconnect.at mit erfahrenen TCM- Ärzt*innen venetzen! 

Gleichzeitig erstellt die WSTCM eine anonymisierte Datenbank, die die Anwendungsbeobachtungen enthält und später zur wissenschaftlichen Aufarbeitung zur Verfügung gestellt werden soll. Wir bitten Sie, Ihre Daten dafür weiter verarbeiten zu dürfen. Bitte lesen Sie die Patient*innen-Information zur Studiensammlung durch:

Bitte lesen Sie die PatientInneninformation zur Studiensammlung durch:

Download Patient*innen Information und Einwilligung

Video-ERFAHRUNGSBERICHT einer betroffenen Ärztin:

Erfahrungsbericht Teil 1: das Virus https://youtu.be/m1U0DGS6bcQ

Erfahrungsbericht Teil 2:  Symptome und Therapie https://youtu.be/8dS80TnsskA

Erfahrungsbericht Teil 3:  TCM, Testung, Immunität https://youtu.be/--Tiqb8y1o4

 


Liebe Ärzt*innen!

Wir freuen uns sehr, dass Sie Interesse an unserem Projekt "Anwendungsbeobachtung WSTCM - kontinuierliche Fallsammlung" gezeigt haben! Unsere Plattform www.TCMconnect.at, auf der wir gemeinsam Ratsuchende und von COVID-19 Betroffene unterstützen und mit der Fachkompetenz von vielen TCM-geschulten Ärzt*innen verbinden, wird am 27.4.2020 um 14:00 online gehen.

Ein wichtiger Teil des Projektes ist die geordnete Sammlung von Anwendungsbeobachtungen nach TCM und die Erstellung einer Gesamtdatenbank für die spätere wissenschaftliche Bearbeitung. Die damit verbundene elektronische Datenerhebung kann mit der Dokumentationssoftware „TCMdoc COVID“ datenschutzkonform nach DSGVO durchgeführt werden.

Die Dokumentationssoftware TCMdoc wird bis 31.07.2020 in Form einer Sammellizenz von der WSTCM kostenfrei zur Verfügung gestellt. Näheres finden Sie im Sammel-Lizenzvertrag.

"ANWENDUNGBEOBACHTUNG WSTCM - kontinuierliche Fallsammlung"

DOWNLOAD für Studienärzt*innen TCMDoc COVID 

Wir empfehlen vorher die Schulungsvideos anzuschauen - nachstehend finden Sie auch allgemeine Information zur Dokumentationssoftware TCMdoc COVID.

Video1: zur Installation von TCMDoc

Video2: Einsteigen und Hauptmenü

Video3: Einstellungen im TCMDoc

Video4: Personendaten

Video5: Anamneseblatt und Vorlagen

Video6: Pulsblatt

Video7: Zungenbilder

Video8: Analyse/Syntheseblatt

Video9: Benutzerberechtigungen

Video10: Rezepte erstellen

Video11: Anamnese ergänzen

Video12: Daten sichern

Video13: Logo im Rezept

 

TCMdoc Produktlogo

„Aus der Praxis für die Praxis“: Unter diesem Motto und um die TCM-Arbeit in Ihrer Praxis zu erleichtern, haben wir eine innovative Software entwickelt. TCMdoc enthält mehrere Datenbanken, die auf dem Computer Ihrer Praxis installiert werden. Damit wird die Arbeit in Ihrem TCM-Praxisalltag in Anamnese, Diagnostik, Rezeptieren, Verwalten und Dokumentieren intelligent unterstützt und erleichtert.

Was ist TCMdoc?

TCMdoc kann alleine oder aber auch im Zusammenhang mit der WSTCM Wissens_dat verwendet werden.

Mit TCMdoc in Kombination mit der WSTCM Wissens_dat können sich registrierte NutzerInnen per Knopfdruck mit der großen WSTCM Wissensdatenbank im Web verbinden, von dort Inhalte holen und im TCMdoc weiter bearbeiten. Updates für TCMdoc werden regelmäßig vom Redaktionsteam der WSTCM Wissensdatenbank ausgeführt.

Weitere Detailinformationen zu TCMdoc finden Sie in unserem Folder. Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren:

Tel.: +43 (0)2252-206999
E-Mail: tcmdoc@wstcm.at