TUINA ANMO
Spezial-Seminar

483

Vorschau / in Planung

Teilnahme buchen

Coming Soon!

Schmerzen ohne Befund, hartnäckige Verspannungen, Erkältungen, Menstruationsbeschwerden, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Verdauungsprobleme: Diese  Beschwerden sind oft wiederkehrend und schwer zu behandeln, da ihre Wurzeln in Lebensumständen liegen, die nicht so leicht veränderbar sind.

Da helfen die jahrtausendealten Techniken mit Schröpfutensilien, Beifuß und Schabern, die in vielen Kulturen zum Einsatz kommen: Sie lindern Schmerzen, lösen Verspannungen, leiten Pathogene aus, wärmen, beruhigen, durchbluten. Sie machen in der TCM den Fluss des Qi wieder durchgängig, bewegen Blut und Lymphe und wirken auf die Organe. Über die kutanen Regionen und die tendinomuskulären Meridiane wirken sie lokal, beeinflussen aber auch den gesamten Organismus.