WIENER SCHULE FÜR TRADITIONELLE CHINESISCHE MEDIZIN

Jetzt
TCMdoc
bestellen!

 

Aus der Praxis. Für die Praxis.

TCMdoc Produktlogo

TCM verwalten. Übersicht behalten.
 

Um die TCM-Arbeit in Ihrer Praxis zu erleichtern, haben wir eine innovative Software entwickelt: TCMdoc enthält mehrere Datenbanken, die auf dem Computer Ihrer Praxis installiert werden. Damit wird die Arbeit in Ihrem TCM-Praxisalltag in Anamnese, Diagnostik, Rezeptieren, Verwalten und Dokumentieren intelligent unterstützt und erleichtert.

 



 

Was ist TCMdoc?

TCMdoc ist ...

  • eine aus der Praxis für die Praxis von routinierten TCM ExpertInnen entwickelte Software, um die Arbeit in der TCM Praxis zu erleichtern

  • Eine Dokumentation Ihrer TCM PatientInnen mit Stammdaten, Diagnosehilfe, grafisch aufbereiteter Analyse, Rezepterstellung aus über 900 Kräutern und vielem mehr

  • Weitere Informationen finden Sie in unserem Anleitungsmovie und in unserem Folder.

Vorteile von TCMdoc:

  • Die Bedienung des Praxis-Tools ist schnell, intuitiv und übersichtlich.

  • Sie erhalten eine wertvolle Unterstützung für die Puls- und Musterdiagnose nach TCM.

  • Die Rezepturerstellung ist effizient und zielgenau. Sie greifen auf eine Datenbank von über 900 chinesischen und westlichen Kräutern zu. Das Drucken des Rezeptes geht schnell und einfach.

  • Sie bauen sich eine übersichtliche TCM-Dokumentation in Ihrer Praxis auf. Dabei können Sie individuelle Einstellungen für Ihre Arbeitsweise vornehmen.

  • Sie können die Software als Desktop-Stand-Alone-Lösung oder mit Schnittstelle zur webbasierten WSTCM Wissensdatenbank einsetzen.

  • Die Daten werden datenschutzkonform verschlüsselt abgelegt.

  • TCMdoc ist kein statisches Tool, sondern wird laufend weiterentwickelt und an die Bedürfnisse der NutzerInnen angepasst.

  • Ihre Investitionskosten sind überschaubar – bei einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis.

 


 

Was bietet TCMdoc?

Vom Personenblatt zum fertigen Rezept – hier sehen Sie einen typischen Verlauf in TCMdoc:

Testbild Teaser

Anamnese 

Die Anamnese können Sie nach den Schwerpunkten Ihrer Praxis individuell anpassen und gestalten. Hier können Sie unterschiedliche Textvorlagen anlegen, die Anamnesen gut dokumentieren, bearbeiten, archivieren, kopieren, durchblättern und als PDF exportieren.Sehr praktisch ist die automatische Speicherung.

Testbild Teaser

Pulsblatt

Das Pulsblatt können Sie zur Dokumentation einer ausgefeilten Pulsdiagnose nützen – mit Beschreibung der Stabilität, Qualitäten, Tiefen, Positionen und Seitenvergleiche, aber auch zur einfachen und prägnanten Beschreibung. Die visuell‐grafische Aufbereitung ist übersichtlich und erleichtert den Vergleich.

Testbild Teaser

Zungenfoto

Hier können Sie Ihre Zungenfotos importieren, archivieren, beschreiben und kommentieren. Die Datenmenge wird automatisch reduziert. Durch die Möglichkeit der Kategorisierung wird die Einordnung der Zungenbilder nach vorgegebenen oder individuellen Kriterien systematisch vereinfacht, und diese sind schnell wiederauffindbar. Sie können vorgegebene Kategorien nutzen und/oder eigene anlegen.

Testbild Teaser

Analyse/Synthese/Rezept

Die grafische Aufbereitung ermöglicht einen übersichtlichen Arbeitsprozess von der Anamnese zur Diagnose. Von der Dokumentation der Beschwerden über die Syndromerstellung (geordnet nach fünf Leitkriterien) bis zur Diagnosefindung, Reihung und Formulierung der Therapieprinzipien ist alles grafisch auf Ihrem Bildschirm dargestellt. Praktisch: Die Rahmenlinien können verschoben und die Felder angepasst werden.

Testbild Teaser

Rezept

Der Rezeptteil erlaubt die Erstellung von Rezepturen aus einer Auswahl von 900 chinesischen und westlichen Arzneipflanzen. Sie können aus drei verschiedenen Nomenklaturen wählen: Pin Yin, Pharmazeutisch, Deutsch. Sie können magistrale Rezepturen erstellen und eigene Kräuter in die Datenbank einfügen.

Export

Die Kategorisierung erfolgt entweder nach vorgegebenen Kriterien und/oder mittels freier Eingabe. Diese Rezeptverwaltung erleichtert das Abrufen, Vergleichen und Modifizieren Ihrer Rezepturen nach den Prinzipien einfach, schnell, effizient und übersichtlich. Sie können so Ihre Rezepte dokumentieren, archivieren, kopieren, durchblättern, vergleichen, PDFs erstellen und diese exportieren.

 


 

Systemanforderungen

 

  • Betriebssystem: Microsoft Windows 10

  • Displayauflösung: min. 1024x768
    (für optimale Darstellung empfehlen wir 1920x1080)

  • Tägliche Sicherung Ihrer Daten (empfohlen)

 


 

Demoversion (kostenfrei)

Demodownload Icon

Kostenfreie Demoversion

Mit der Demoversion können Sie TCMdoc 7 Tage lang kostenlos testen:

 

Hakerl-Check Voller Funktionsumfang

Hakerl-CheckBis zu 3 PatientInnen /Ordinationen anlegen

Hakerl-CheckEingeschränkter Zugriff auf Beispielkräuter zur Rezepterstellung

Hakerl-CheckKeine Verpflichtung zum Kauf

Wie kommen Sie zur Demoversion?

Klicken Sie einfach auf den grünen Pfeil. Bestellen Sie jetzt die Demoversion über unseren Warenkorb und testen Sie TCMdoc 7 Tage lang kostenlos.

  • Im Warenkorb füllen Sie bitte Ihre Daten aus.

  • Sie erhalten danach innerhalb von 48 Stunden (Werktags) nach Ihrer Freischaltung ein persönliches E-Mail mit einem Download-Link. Unter diesem können Sie sich die gewünschte Demo-Installationsdatei herunterladen.

  • Legen sie nun auf ihrem PC einen Ordner an und schieben die Datei Installer.exe in diesen Ordner. Starten Sie das Programm durch Doppelklick auf die Datei oder die grüne Pipette.

Falls Sie sich nach der Demoversion für eine Vollversion entscheiden: Beim Kauf wird die Demoversion zur Vollversion aufgewertet. Sie erhalten die Hauptkräuterdatenbank sowie die Lizenz in zwei Dateien zugeschickt, die sie einfach austauschen. Ab diesem Zeitpunkt verfügen Sie über die volle Version von TCMdoc.

 


 

Preise & Bestellung 

 

Bitte klicken Sie auf die gewünschte Version, um die TCM-Software zu bestellen. Die Preise gelten laut Preisliste. Bei WSTCM Mitgliedern bzw. bei einem Kauf vor dem 30.11.2019 werden die Rabatte automatisch abgezogen (bitte Preise im Warenkorb entsprechend ignorieren).

Der Kauf gilt ab dem Zeitpunkt, wenn Sie die Lizenz erhalten haben. Die Lizenz erlischt ein Jahr nach Ausstellungsdatum. Zwei Monate vor Ablauf erhalten Sie eine Erinnerung, dass Sie bis zu diesem Zeitpunkt die jährliche Lizenz und Wartungsgebühr zu einem Preis von € 330,00 (plus Mwst.) bzw. für WSTCM-Mitglieder zu einem Preis von € 230,00 (plus Mwst.) jährlich verlängern können.

Falls Sie zuerst die Demoversion testen: Beim Kauf wird die Demoversion zur Vollversion aufgewertet. Sie erhalten die Hauptkräuterdatenbank sowie die Lizenz in zwei Dateien zugeschickt, die sie einfach austauschen. Ab diesem Zeitpunkt verfügen Sie über die volle Version von TCMdoc.

 


 

FAQs (Häufig gestellte Fragen)

Die wichtigsten Fragen und um TCMdoc haben wir hier für Sie als „FAQs - Frequently Asked Questions“ zusammengefasst:

1. Wie kaufe und installiere ich TCMdoc?

  • Die WSTCM übermittelt Ihnen nach Ihrem Einkauf über den Warenkorb der Website ein automatisiertes E-Mail mit den Benutzerdaten und dem Download-Link zum SEPA-Abbuchungsauftrag. Sie werden innerhalb von 48 Stunden (Werktags) für diesen Download-Link freigeschalten!

  • Nach Abbuchung der Lizenzgebühr über SEPA-Lastschrift sendet WSTCM Ihnen per E-Mail einen Downloadlink zur Installationsdate „TCMdoc_install.exe“ sowie zwei weiteren Dateien zur Installation von TCMdoc. Dieses ist von Ihnen folgendermaßen durchzuführen:

  • Nach Doppelklick auf TCMdoc_install.exe im Download erscheint ein Installationsdialog, in dem sie den Installationsort und die Pfade zur Lizenzdatei und Kräuterdatenbank wählen können. Nach Bestätigung wird TCMdoc installiert und Sie gelangen zur Anmeldemaske.

  • Beim Ersteinstieg legen Sie Ihr persönliches Passwort fest (roter Text im Anmeldefenster). Es ist äußerst wichtig, dass Sie dieses Passwort sicher verwahren. Bei Verlust können Sie nicht mehr auf Ihre Daten zugreifen. WSTCM bietet Ihnen auf Wunsch an, Ihr Passwort in einem sicheren Datentresor im IT-System der WSTCM aufzubewahren, damit Sie im Notfall darauf greifen können.

  • Nach der Installation der Dateien erscheint das grüne Icon mit der Pipette. Ihre Datenbank und alle relevanten Daten sind nach Ihren Angaben personalisiert (Praxisadressen (2 Adressen im Preis inbegriffen), Praxisauswahlmenü auf Startseite, Rezept) angelegt.

  • Bei Doppelklick auf das grüne Icon mit der Pipette kommt der Anmeldedialog.

2. Ist eine Einschulung für TCMdoc nötig?

Die Benutzung von TCMdoc ist leicht erlernbar, Sie bekommen Unterstützung über ein Handbuch und Schulungsvideos. TCMdoc ist intuitiv bedienbar.

3. Beinhaltet TCMdoc auch Akupunkturpunkte und welche?

Nein, TCMdoc eignet sich aber auch gut, um die Akupunkturbehandlung zu dokumentieren. Zukünftig wird TCMdoc mit der WSTCM Wissensdatenbank verbunden sein, welche Akupunkturpunkte und Anwendungen beinhaltet (Zugangspakete mit eigener Lizenz).

4. Ich möchte in der vorherigen Anamnese etwa korrigieren, wie kann ich das machen?

Ja, man kann sie kopieren und neu bearbeiten. Die Datenbanken von TCMdoc speichern alle Zugriffe auf abgeschlossene Konsultationen (gesetzliche Bestimmung).

5. Ich möchte ein Rezept für eine/n Patientin/Patienten kopieren und unter heutigem Datum wieder an die Apotheke senden. Wie mache ich das?

Die Kopie eines Rezeptes ist sehr einfach über die Icons in TCMdoc zu machen: Sie kopieren das alte Rezept, öffnen das Rezeptblatt der aktuellen Konsultation und fügen mit einem Klick ein. Damit haben Sie das kopierte Rezept mit heutigem Datum erstellt.

6. Ich möchte eine Arzneipflanze oder Chinesische Rezeptur aufschreiben, die nicht Teil der Datenbank ist. Kann ich das? Wenn ja, wie?

TCMdoc hat die Funktion “Meine Kräuter“. Hier können Sie eigene Kräuter anlegen, die automatisch in der Gesamtkräuterliste angegeben werden, wenn Sie neue Rezepte schreiben.

7. Ich habe ein Rezept geschrieben, aber eine Arzneipflanze lässt sich nicht einfügen. Was kann ich tun?

Gehen Sie zum Häckchen links, öffnen Sie die Liste und klicken Sie die gewünschte Arzneipflanze an, dann ist sie schon im Rezept. Wenn die Arzneipflanze kein Teil der Datenbank ist, benutzen Sie die Möglichkeit der Magistralrezeptur.

8. Kann ich eine magistrale Rezeptur schreiben?

Im Rezepturteil von TCMdoc ist auch die Erstellung einer magistralen Rezeptur/„Freitext Rezept“ möglich. Damit können Sie zusätzlich noch Ihre Rezepte, die Sie bisher in Word oder anderswo gesammelt und gespeichert haben, als Magistralrezepturen ablegen, speichern und verwalten.